FANDOM


Im Warhammer-Fantasy-Rollenspiel finden zahlreiche unterschiedliche Spezialwürfel Verwendung. Dadurch ist es möglich, die unterschiedlichsten Aktionen der Charaktere mit einem Wurf abzuhandeln und dabei die verschiedensten Taktiken, Situationen und Effekte zu berücksichtigen, indem man die entsprechenden Würfel verwendet. Die Würfel sind nicht mit Zahlen, sondern mit speziellen Symbolen bedruckt.

Insgesamt finden beim Warhammer-Fantasy-Rollenspiel 7 unterschiedliche Arten von Spezialwürfeln Verwendung. Jede Art von Würfel erfüllt eine bestimmte Funktion und unterscheidet sich von den anderen durch ihre Farbe. Wenn man eine Aktion ausführt, so wirft man alle Würfel, die die Aktion betreffen, gemeinsam um das Ergebnis zu ermitteln. Alle Würfel in einem Wurf werden gemeinsam als die Würfelzusammenstellung (für diesen Wurf) bezeichnet.

Speziawürfel

Glückswürfel Glück

Glückswürfel

Diese weißen, sechsseitigen Würfel stehen für einen geringen Vorteil in der aktuellen Situation. Ein Charakter könnte etwa Glückswürfel zu seiner Würfelzusammenstellung hinzufügen, wenn er einen taktischen Vorteil genießt. Auch manche Talente und Gruppenfähigkeiten sowie der Einsatz von Schicksalspunkten (SCHIP) gewähren Glückswürfel. Die Hälfte der Würfelseiten ist leer, auf den anderen drei befinden sich Symbole, die positive Effekte repräsentieren.

Herausforderungswürfel Herausforderungswürfel

Herausforderungswürfel

Diese violetten, achtseitigen Würfel repräsentieren die Probleme, Widrigkeiten und besonderen Herausforderungen, mit denen sich ein Charakter eventuell konfrontiert sieht, wenn er eine Aktion ausführen will. Herausforderungswürfel haben fast immer negative Auswirkungen für den Charakter, sie unterminieren die Auswirkungen von Erfolgen anderer Würfel oder machen es wahrscheinlicher, dass es zu einem negativen Nebeneffekt kommt.

Trainingswürfel Training

Trainingswürfel

Die gelben, sechsseitigen Würfel stehen für eine Ausbildung oder eine außergewöhnliche Befähigung in einer Fertigkeit oder einer speziellen Fähigkeit. Sie zeigen spezielle Symbole, die es einem Charakter ermöglichen, zusätzliche Würfel zu werfen, sowie ein Symbol, das Spezialeffekte auslösen kann, die von der Ausbildung oder Befähigung des Charakters abhängen.

Pechwürfel Pechwürfel

Pechwürfel

Diese schwarzen, sechsseitigen Würfel stehen für einen geringen Nachteil in der aktuellen Situation. Ein Charakter muss Pechwürfel, z.B. für einen taktischen Nachteil, für bestimmte Talente und Zustände, sowie für einschränkende Effekte wie kritische Verletzungen, seiner Würfelzusammenstellung hinzufügen. Die Hälfte der Würfelseiten ist leer, auf den anderen drei befinden sich Symbole, die negative Effekte repräsentieren.

Vorsichtige Würfel Vorsichtig

Vorsichtige Würfel

Vorsichtige Würfel stehen für die vorsichtige Haltung eines SC während einer Aktion. Ihre Verwendung ist relativ risikolos, dafür bieten sie auch nicht so viele positive Ergebnisse wie die waghalsigen Würfel. Die vorsichtigen Würfel stehen für eine bedachte, zurückhaltende und überlegte Herangehensweise an eine Situation. Sie bieten gute Chancen, eine Aktion positiv zu beeinflussen, allerdings werden sie diese auch nicht rasch beenden.

Waghalsige Würfel Waghalsig

Waghalsige Würfel

Waghalsige Würfel stehen für die waghalsige Haltung eines Charakters während einer Aktion. Diese birgt hohe Risiken, hat aber auch das Potential, große Vorteile zu bringen. Die waghalsigen Würfel stehen für eine waghalsige, rücksichtslose Augen-zu-und-durch Herangehensweise an eine Situation. Auf ihnen befinden sich mehrere Seiten mit sehr starken positiven Effekten, allerdings auch zwei leere und einige Seiten mit negativen Auswirkungen.

Wertewürfel Wertewürfel

Wertewürfel

Die blauen, achtseitigen Würfel bilden das Fundament jeder Würfelzusammenstellung, wenn sich ein Charakter an einer Aktion versucht. Sie stehen für den Eigenschaftswert, der für das Ausführen der Aktion von größter Bedeutung ist. Wenn ein Charakter beispielsweise eine Aktion ausführt, für die ST von großer Bedeutung ist, so darf er blaue Wertewürfel, seinem Stärkewert entsprechend, werfen. Wertewürfel verfügen über positive Symbole und mehrere leere Seiten. Je nach der aktuellen Haltung des Charakters können die blauen Wertewürfel auch in andere Würfelarten umgewandelt werden.

Die Symbole auf den Würfeln

Erfolge & Misserfolge

  • Erfolg Erfolg: Jeder Erfolg hilft dabei, die Aktion oder Aufgabe, für die man würfelt, erfolgreich zu beenden. Wenn ein Erfolg übrigbleibt, gelingt die Aktion.
  • Rechtschaffend Rechtschaffener Erfolg: Dieses Resultat zählt ebenfalls als Erfolg. Außerdem sieht man ein kleines Plus neben dem Hammer. Das bedeutet, dass der Spieler nicht nur einen Erfolg erzielt hat, sondern als Belohnung für den rechtschaffenen Erfolg auch noch einen zusätzlichen Würfel dieses Typs verwenden darf. Alle Resultate des zusätzlichen Würfels zählen ganz normal zum Ergebnis.
  • Misserfolg Misserfolg: Jeder Misserfolg hebt 1 Erfolg auf. Wenn das Würfelergebnis also mehr oder gleich viele Misserfolge zeigt wie Erfolge, hat sich die Aktion oder Aufgabe als zu schwierig erwiesen und der Charakter ist auf jeden Fall gescheitert.
  • Leere Würfelseite: Zeigt ein Würfel eine leere Seite, so hat er schlicht und einfach keine Auswirkungen. Er trägt nichts zu der Aktion bei, behindert sie aber auch nicht.

Glücks- & Pechsymbole

  • Hemmnis Hemmnis: Hemmnisse sorgen für negative Nebeneffekte. Sie stehen für kleine Fehler und Pech bei der Ausführung der Aktion. Es ist möglich, bei einer Aktion erfolgreich zu sein und dennoch ein Hemmnis auszulösen. Hemmnisse und Vorteile heben einander auf - wenn die Würfel also gleich viele Hemmnisse und Vorteile zeigen, kommt es weder zu Hemmnis- noch Vorteilseffekten.
  • Vorteil Vorteil: Vorteile sorgen für positive Nebeneffekte. Sie stehen für plötzlich auftauchende Vorteile und günstige Gelegenheiten bei der Ausführung einer Aktion. Es ist möglich, bei einer Aktion zu scheitern und dennoch einen Vorteil auszulösen. Hemmnisse und Vorteile heben einander auf - wenn die Würfel also gleich viele Hemmnisse und Vorteile zeigen, kommt es weder zu Hemmnis- noch Vorteilseffekten.

Seltene Ergebnissymbole

  • Chaosstern Chaosstern: Der Chaosstern hat das Potential, negative Nebeneffekte auszulösen. Ein Chaosstern löst dabei immer die Nebeneffekte aus, die durch einen Chaosstern auf der entsprechenden Aktionskarte vermerkt sind. Wenn es bei der Aktion keinerlei Angaben über die Konsequenzen eines Chaossterns gibt, zählt er als Hemmnis.
  • Verzögerung Verzögerung: Wenn zumindest ein Sanduhrsymbol Teil des Würfelergebnisses ist, so kam es bei der Aktion zu einer Verzögerung. Befindet sich das Spiel im Begegnungsmodus, hat der SL entweder die Option, nach der Aktion zwei Auflademarker auf eine Aktionskarte des aktiven Spielers zu legen, oder er kann den Positionsmarker des verzögerten Spielers auf der Initiative-Leiste eine Position nach unten schieben. Im Erzählmodus kann der SL entscheiden, dass die geplante Aktion länger dauert als erwartet und sich entsprechende Konsequenzen ausdenken, wenn dies eine Rolle spielt.
  • Erschöpfung Erschöpfung: Die Aufgabe war anstrengender als geplant. Wenn zumindest ein Erschöpfungssymbol Teil des Würfelergebnisses ist, erleidet der Charakter, der die Aktion ausgeführt hat, entweder 1 Stress (bei einer geistigen Aufgabe) oder 1 Erschöpfung (bei einer körperlichen Aufgabe).
  • Komet Sigmars Komet: Sigmars Komet hat das Potential, starke positive Nebeneffekte auszulösen. Der aktive Spieler kann ihn als Erfolg oder Vorteil verwerten. Er kann damit auch einen Effekt auslösen, der auf der Aktionskarte mit Sigmars Komet markiert ist. Dies gilt natürlich nur, wenn bei der Aktion ein spezielles Ergebnis für Sigmars Kometen angeführt ist.