FANDOM


Grundlegende Karriere (WdA)

Entschlossene, konzentrierte Person, die gut darin ist, andere aufzuspüren

Grundlegend, Kampf, Ländlich, Stadt

Rassenkombination

Mensch, Zwerg, Hochelf, Waldelf

Haltung

  • V V N W W

(Vorsichtig - Vorsichtig - Neutral - Waghalsig - Waghalsig)

Steigerungsoptionen

  • Aktionen: 2
  • Talente: 2
  • Fertigkeiten: 1
  • Glück: 1
  • Vorsichtig: 1
  • Waghalsig: 1
  • Wundenlimit: 2

Haupteigenschaften

Gewandtheit (GE), Intelligenz (IN)

Karrierefertigkeiten

Fernkampf, Beobachtung, Heimlichkeit, Intuition, Reiten

Talente

Ruf x1, Taktik x1

Beschreibung

Im Herzen des Imperiums versuchen Institutionen wie die Verenakirche, die Stadtwächter, die furchterregenden Richter und die Weghüter, das Gesetz aufrechtzuerhalten und Verbrecher der Gerechtigkeit zuzuführen. Trotzdem bleiben weite Landstriche gesetzlos. Flüchtlinge halten sich in den Armenvierteln der großen Städte verborgen, während Banden von Gesetzlosen und Straßenräuber in der weiten Wildnis praktisch ungestraft operieren. Wenn man einen gesuchten Kriminellen zur Strecke bringen will, ist es oft am einfachsten, ein Kopfgeld auszusetzen und zu hoffen, dass jemand anders die Drecksarbeit erledigt. In Gebieten des Imperiums, die von plündernden Grünhäuten oder Tiermenschen bedroht sind, gibt es eine stehende Belohnung für jede derartige Kreatur, die man tötet, wobei meist Goblinohren und Tiermenschenhände als Beweis akzeptiert werden.

Manche Leute verdienen sich ihren Lebensunterhalt vollständig als Kopfgeldjäger. Sie überleben, indem sie Banditen, Räuber, Flusspiraten und andere Gesetzlose aufspüren. Schon wenn man Gesuchte nur tot zurückbringt, ist die Belohnung gut, doch lebend bringen sie meinst noch mehr ein. Der Grund dafür ist einfach - die meisten Adligen sind der Ansicht, dass die einfache Bevölkerung sehen muss, wie das Gesetz ausgeübt wird, um es zu respektieren (außer bei dem Gesuchten handelt es sich um einen Adligen). Die Bevölkerung liebt eben einfach eine zünftige Hinrichtung.

Es gibt auch skrupellose Kopfgeldjäger, die dazu neigen, Unschuldige zu töten, die einem gesuchten Flüchtling stark genug ähneln, um das Kopfgeld zu beanspruchen. Aus diesem Grund begegnet die Bevölkerung bekannten Kopfgeldjägern mit großem Misstrauen. Ihre Auftraggeber sehen sie als notwendiges Übel und behandeln sie mit einer seltsamen Mischung aus Abscheu und Respekt.

Kopfgeldjäger führen ohnedies ein abenteuerliches Leben. Wenn die Aufträge knapp sind, schließen sie sich manchmal einer Abenteurergruppe an oder heuern ihrerseits eine an , wenn die gesuchte Beute so gefährlich ist, dass ein wenig Unterstützung nicht schaden kann.

Typische Ausrüstung

Kopfgeldjäger erlegen ihre Beute meist mit Armbrust und Netz. Sie tragen eine Bolzenschachtel mit etwa einem Dutzend Bolzen bei sich. Sie tragen robuste Lederrüstungen, die Körper und Kopf schützen. Um Gefangene zu fesseln, nutzen sie Handfesseln oder Seile.

Karrierefähigkeit

Einmal pro Spielsitzung darfst du einen Gegner zu deiner Beute erklären. Du erhältst für den Rest dieser Begegnung Training auf alle Beobachtungs-, Intuitions-, Nah- und Fernkampfangriffs-Würfe gegen deine Beute.